Freestyle Park

MIR SIND DA!

Freestylemonat Schulhaus Butzen - 17.7. bis 16.8.2018

«Ein Freestyle Park für Affoltern!», das wünscht sich eine Gruppe junger und jung gebliebener Affoltemer. Die Jugendarbeit unterstützt sie dabei und organisiert während den Sommerferien ein Bewegungsangebot für Daheimgebliebene. Der Freestylemonat auf dem Schulhausplatz Butzen soll helfen, das Anliegen der Jugendlichen sichtbar zu machen. Alle sind eingeladen, die mobile Skateanlage der Jugendarbeit zu befahren. Das erwartet dich:

  • Startevent (Mittwoch, 18.7.2018 von 15:00 bis 18:00 Uhr)
  • gratis Verleihmaterial (betreute Zeiten)
  • gratis Snack Bar (betreute Zeiten)
  • Abschlussevent, u.v.m.

Wir werden die Anlässe und betreuten Zeiten kurzfristig und je nach Wetter und Bedarf anbieten und über Facebook und Instagram informieren!

Ein Freestyle Park für Affoltern

Ausgangslage

Seit 10 Jahren besitzt die Jugendarbeit eine mobile Skateanlage. Sie wurde mit grosser Unterstützung von engagierten Jugendlichen und deren Eltern in Zusammenarbeit mit der Jugendarbeit und der Gemeinde angeschafft und betreut. Grösster Stolperstein bildete seit jeher die Suche nach einem geeigneten Standort. Aus diesem Grund stand die mobile Skateanlage meistens nur kurzfristig an verschiedenen Plätzen - mit Ausnahme des Winters 2008/09, als er in den ehemaligen Räumen der OVA als Zwischennutzung aufgestellt werden konnte.

Bedürfnis

In den letzten Jahren häuften sich Anfragen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich einen permanenten Standort wünschen. Die Jugendarbeit sucht seither gemeinsam mit ihnen und im Austausch mit der Gemeinde nach einer Lösung. Die mobile Skateanlage wurde im Sommer 2017 während einer Woche auf dem Kronenplatz aufgestellt, um Werbung für die Anlage und die Idee nach einem permanenten Standort zu machen. Die positiven Rückmeldungen waren zahlreich und einige Eltern sowie deren Kinder und Jugendliche erklärten sich bereit, die Idee ideell sowie tatkräftig zu unterstützen.

Wie weiter

Im Austausch mit der Gemeinde wurde festgehalten, dass dem Bedürfnis der Jugendlichen nach einem möglichst permanenten Freestyle Park entsprochen werden soll. Die Jugendarbeit bietet sich als Vermittlerin an und unterstützt die Platzsuche. Kurzfristig soll eine Arbeitsgruppe geschaffen werden, in der sich Eltern, Kinder und Jugendliche sowie weitere Schlüsselpersonen einfinden, um das Bedürfnis sichtbar zu machen und den Prozess voranzubringen. Mittelfristig soll die mobile Skateanlage während 1 bis 3 Jahren an einem fixen Standort als Zwischennutzung stehen und der Bevölkerung und Politik Erfahrungswerte liefern. Langfristig besteht die Vision von einem betonierten Freestyle Park mit weiteren Attraktionen an einem permanenten Standort.

Wir suchen DICH!

Bist du interessiert an einem Freestyle Park in Affoltern? Möchtest du dich ideell und/oder tatkräftig für dieses Anliegen einbringen?

Dann melde dich bei Bettina Gyr (bettina.gyr@vjf.ch oder 044 761 40 42)!